Dipl. Musiker  Ronald  Kick    Vita

Der in Lichtenstein ( Sachsen) geborene und im musikalischem Vorerzgebirge aufgewachsene Trompeter Ronald Kick, erhielt im Alter von 10 Jahren ersten Trompetenunterricht an der Musikschule  Glauchau. Im Anschluss  daran folgte eine  musikalische Spezialausbildung am Robert-Schumann Konservatorium in Zwickau. Während dieser Zeit erhielt er die Auszeichnung mit dem „Kleinen Schumann Preis der Stadt Zwickau“ und nahm zweimal als Preisträger am Wettbewerb „ Jugend Musiziert“ teil. An der Hochschule für Musik Dresden in der Klasse Prof. Ludwig Güttler, setzte sich das Studium fort. Ronald Kick wurde in dieser Zeit in die Meisterklasse der Hochschule Dresden berufen. In der sich anschließenden Orchestertätigkeit als Solotrompeter (Staatliches Orchester Sachsen – Neue Elbland Philharmonie) erfolgten zahlreiche Konzertreisen und Gastspiele in viele Länder. Weiterführende Studien des Instrumentes erfolgten bei Fred Mills (Canadian Brass), Allan Vizutti (USA), Barocktrompete bei Prof. Friedemann Immer. Die freischaffende Konzerttätigkeit mit eigenen Konzertprojekten, in der Kammermusik, Orchesterkonzerten, CD - Produktionen bilden den Schwerpunkt der künstlerischen Tätigkeit.